Skip links

Datenschutz­erklärung.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Webseite. Nachfolgend informieren wir Sie darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website und externen Onlinepräsenzen auf XING und LinkedIn besuchen.

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortliche im Sinne der EU Datenschutz-Grundverordnung (Im Folgenden „DSGVO“) ist die:

LUCID – Weihe Preeg Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Maximilianstraße 2
80539 München
Telefon: +49 (0) 89 205 008 -5535 / -5536
E-Mail: info@lucid-compliance.com
Impressum: https://www.lucid-compliance.com/impressum

II. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Hierzu zählen insbesondere Ihr Name, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer.

Zu den personenbezogenen Daten zählen auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website. Diese Informationen werden automatisch über Ihren Browser übertragen und als sog. Zugriffsdaten bezeichnet.

Zusätzlich zu den Zugriffsdaten werden personenbezogene Daten von uns nur dann gespeichert, wenn Sie uns diese freiwillig, z. B. im Rahmen der Kontaktanfrage übermitteln. Personenbezogene Daten werden zudem nur im erforderlichen Umfang und nur zu dem von Ihnen eingewilligten bzw. rechtlich zulässigen Zweck verwendet.

III. Erhebung und Verwendung Ihrer Daten

a. Erhebung der Zugriffsdaten

Wie bereits unter Punkt II erwähnt, übermittelt Ihr Endgerät beim Zugriff auf unsere Webseite automatisch Daten. Diese Daten werden von uns getrennt von anderen Daten, die Sie unter Umständen zusätzlich an uns übermitteln, gespeichert.

Folgende Zugriffsdaten werden in Form von sog. Serverlogfiles gespeichert:
  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse
Der Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten zur Bereitstellung dieser Website erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für die Funktionsfähigkeit der Webseite sowie die Gewährleistung der Sicherheit ist es erforderlich, dass wir diese Daten erheben.

Die Logfile-Daten werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen von uns, bzw. unserem Hostinganbieter, gespeichert und anschließend gelöscht. Soweit Daten für die weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich sind, werden diese bis zur endgültigen Klärung des betreffenden Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

b. Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder auch via sozialer Medien) werden Ihre Angaben zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Für den Fall, das Sie von unserem Kontaktformular Gebrauch machen, ist für uns die Angabe einer E-Mail-Adresse erforderlich, unter der wir Sie erreichen können. Zudem erfragen wir Ihren Namen, um Sie persönlich ansprechen zu können.

Wir löschen die Anfragen einschließlich Ihrer Daten, sobald diese nicht mehr erforderlich sind und einer Löschung keine gesetzlichen Löschfristen entgegenstehen.

c. Bewerbungen

Sie habe die Möglichkeit, sich bei uns per E-Mail auf konkrete Stellen oder auch initiativ zu bewerben.

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten dient ausschließlich der möglichen Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses. Für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung erheben wir die Daten, die Sie uns im Rahmen des Bewerbungsprozesses zur Verfügung stellen. Hierbei handelt es sich in der Regel um Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse und Bewerbungsunterlagen wie Zeugnisse und Lebenslauf.

Wir weisen darauf hin, dass bei einem unverschlüsselten Versand von Bewerbungen über E-Mail die Vertraulichkeit nicht gewährleistet werden kann.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, Art. 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 S. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Sollten wir Ihre Bewerbung auf eine konkrete Stelle ablehnen, werden wir Ihre Daten spätestens nach sechs Monaten löschen. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen oder die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist.

Sollte wir Ihnen derzeit keine Stelle anbieten können, jedoch aufgrund Ihres Profils der Auffassung sein, dass Ihre Bewerbung für zukünftige Stellenangebote interessant sein könnte, werden wir Ihre Bewerbungsdaten bis zu zwölf Monate speichern, sofern Sie einer solchen Speicherung ausdrücklich zustimmen.

Selbstverständlich können Sie Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten jederzeit widerrufen (per E-Mail an info@lucid-compliance.com). In diesem Fall werden wir Ihre Daten unverzüglich löschen.

Sollte es zu einem Beschäftigungsverhältnis kommen, speichern wir Ihre Bewerberdaten, solange dies für das Beschäftigungsverhältnis erforderlich ist und keine gesetzliche Regelung eine Pflicht zur Aufbewahrung begründet.

IV. Cookies

Um unsere Webseite regelmäßig verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Diese erlauben es uns, das Nutzungsverhalten unserer Besucher statistisch zu erfassen und zu analysieren. Die Analyse erfolgt dabei in anonymisierter Form.

Google Analytics

Bei dem von uns eingesetzten Webanalysedienst handelt es sich um Google Analytics, der von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) angeboten wird.

Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse an der Analyse und Optimierung unserer Webseite haben.

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken (Analytics-Opt-Out). Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Bei Google gespeicherte Daten auf Nutzer- und Ereignisebene, die mit Cookies oder Nutzerkennungen (z. B. User ID) verknüpft sind, werden nach 14 Monaten anonymisiert bzw. gelöscht. Details hierzu ersehen Sie unter folgendem Link: https://support.google.com/analytics/answer/7667196?hl=de

V. Datenverarbeitung im Rahmen von Online-Präsenzen

Neben der Website sind wir auch auf sozialen Netzwerken vertreten. Wenn Sie diese Online-Präsenzen besuchen und mit uns darüber kommunizieren, gelten die dortigen Geschäftsbedingungen und deren Datenschutzerklärung. In diesem Zusammenhang weisen wir Sie darauf hin, dass Ihre Daten bei Besuch der Online-Präsenzen außerhalb der Europäischen Union („EU“) verarbeitet werden können. Die von uns genutzten US-Anbieter sind jedoch unter dem Privacy-Shield zertifiziert und damit verpflichtet, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Sollten Sie mit uns über diese Online-Präsenzen kommunizieren, verarbeiten wir die Daten in Ihrer Nachricht auf Grundlage des Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO oder Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir nutzen die Daten, um auf Ihre Anfragen reagieren zu können.

Wir sind aktuell auf folgenden Online-Plattformen vertreten:
  • LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland) – Datenschutzerklärung https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy , Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active.
  • XING (XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland) – Datenschutzerklärung/ Opt-Out: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

VI. Verwendung von Plug-ins & Einbindung von Diensten Dritter

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die Google Web Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

VII. SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

VIII. Ihre Rechte als betroffene Person

Sie haben als betroffene Person nach Art. 15 bis 22 DSGVO uns gegenüber folgende Rechte in Bezug auf die zu Ihrer Person gespeicherten Daten:
  • Sie haben gem. Art 15 DSGVO das Recht, Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten von uns zu verlangen. Im Falle eines Auskunftsersuchens werden wir Ihnen die Datenverarbeitung erläutern und Ihnen eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen.
  • Sie haben gem. Art. 16 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden Daten von uns vervollständigen oder berichtigen zu lassen.
  • Sie haben gem. Art. 17 DSGVO das Recht, Daten löschen bzw. alternativ gem. Art. 18 DSGVO die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken zu lassen.
  • Sie haben ferner das Recht, von uns die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten.
Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz (BayLAD). Diesen können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 27
91522 Ansbach
www.baylda.de

IX. Widerspruchs­recht

Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeiten, steht Ihnen das Recht zu, Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einzulegen. Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Stand: Januar 2019
Return to top of page